Tradition trifft moderne Braukunst

Das Brauen hat in Freiberg eine lange Tradition. Die Silberfunde auf Freiberger Flur ließen den Ort rasch zur Stadt wachsen. Bergarbeit machte durstig und der Bierausschank entwickelte sich zu einem einträglichen Geschäft. Bereits 1266 sprach Heinrich der Erlauchte Freiberg das alleinige Recht zu, die sächsischen Bergbaugebiete mit Bier zu versorgen, indem er anordnete „...auf allen gewinnhaften Zechen nur noch Freybergisch Bier zu verkaufen“. 

Heute − nach mehr als 160 Jahren - steht für diese Tradition der Freiberger Braukunst das Freiberger Pils. Im 1995 errichteten neuen Freiberger Brauhaus, das die alte Braustätte im Herzen der Bergstadt ablöste, sorgen gegenwärtig über 170 Mitarbeiter dafür, dass die Quelle sächsischer Braukunst nie versiegt.

Schauen Sie hinter die Kulissen der Brauerei und lernen Sie auf einer unterhaltsamen und informativen Reise den Weg des herb-frischen Freiberger Pils vom Rohstoff bis hin zum fertigen Produkt kennen. Während der Führung wirft man einen Blick in das Sudhaus und auf die Flaschenabfüllanlage. Und direkt im Anschluss an die Führung kann man dann die verschiedenen Sorten Freiberger genießen und wird überrascht sein vom vielfältigen Angebot. Dieses Programm kann unter (03731) 36 32 00 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebucht werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.freiberger-pils.de

oder auf FACEBOOK